Schattenspiele

Trauma: Therapie

Hab die Tage  von einem Traum gelesen, in dem jemand ein Baby bekam – und musste an einen meiner schlimmsten Träume denken – der genau widerspiegelte, was damals geschah...

Es war während DER Therapie, der schlimmsten von allen.
Ich träumte, ich sei schwanger. Ich lag auf dem OP-Tisch, um mich herum die Ärzte und TherapeutInnen der Klinik, in der ich gerade REAL Therapie machte.
Es ging ihnen nicht schnell genug – und so schnitten sie mich auf und zerrten das Baby heraus...
Sie sahen es an – und dann WARFEN SIE ES AUS DEM FENSTER AUF DIE STRAßE...

Ich erwachte mit dem Schmerz eines gebrochenen Herzens. Ich dachte, ich müsste sterben vor Schmerz -  es gibt keine Worte dafür... Der Traum  ist das treffendste Bild für den Schmerz: ein Baby an Licht der Welt zerren und dann „entsorgen“ , es „beiläufig“ ermorden.
Dieser Schmerz hat mich zu dem gemacht, was ich heute bin.


Nur für heute will ich meine alten Verletzungen loslassen. Sie sind bei meiner Höheren Macht gut aufgehoben.
Ich darf sie hinter mir lassen...

22.10.07 14:33

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen